Frauen auf Stellensuche: Keine Scham vor cleverem Selbstmarketing

Eine beachtliche Zahl unserer Kundschaft sind Frauen. Familienfrauen, die ihren Wiedereinstieg ins Berufsleben planen oder reifere, gestandene Berufsfrauen, die ihre Stelle wechseln oder etwas ganz anderes ausprobieren möchten. Allen ist gleich, dass sie grosse Mühe bekunden, sich auf dem Arbeitsmarkt mit ihren Erfahrungen und Kompetenzen zu profilieren. Schon die Vorstellung, sich zu „vermarkten“, löst Gänsehaut aus.

Bescheiden in der Selbsteinschätzung, was sie dem Arbeitsmarkt anzubieten haben oder unsicher, ob sie für ausgeschriebene Stellen über- oder unterqualifiziert sind, machen sie sich auf die Stellensuche. Dass sich die berufliche Neuorientierung auf diese Weise anspruchsvoll und mit offenem Ausgang gestaltet, liegt auf der Hand.

Es gibt ein paar Punkte, die frau nicht ausser acht lassen sollte:

  • Werden Sie sich über die eigenen Kompetenzen, Werte und Bedürfnisse klar.

  • Erarbeiten Sie daraus Ihr ganz persönliches Profil und überlegen Sie, mit welchen Merkmalen Sie sich von Mitbewerbenden unterscheiden.

  • Entwickeln Sie Ihr persönliches Ziel und finden Sie heraus, welcher Arbeitsmarkt oder welche Arbeitsmarktnische Ihren Bedürfnissen entspricht und – ebenso wichtig – Ihr Angebot auch nachfragt.

  • Bereiten Sie Ihren eigenen Marktauftritt vor und zeigen Sie Profil: Anhand eines ansprechenden Bewerbungsdossiers und Bewerbungsfotos, mit einem bestechenden Begleitschreiben oder einem auffallenden Spontanbrief.

Mit dieser Herangehensweise erhöhen Sie deutlich Ihre Chancen für eine neue berufliche Tätigkeit, die Ihnen entspricht und Sie mit Freude und Befriedigung erfüllt.

 Posts
Recent Posts

© 2014, Ein Angebot von Pepp Beratung & Foto eMotion

Sins AG